Bringen Sie Ihr Betriebsgelände auf Vordermann

Betriebsgelände

Das Betriebsgelände ist das Aushängeschild Ihres Unternehmens. Ordentlich ausgeschilderte Wege und Parkplätze sind das A und O des Erscheinungsbildes Ihres Unternehmens.

Im Frühjahr ist der ideale Zeitpunkt, um Markierungen und Beschilderungen auf Parkplätzen oder dem Betriebsgelände zu erneuern bzw. auszubessern.

Folgende Bereiche sollten Sie einer Überprüfung unterziehen:

 

1. Schilder:

Schon beim Befahren des Betriebsgeländes sollten die wichtigsten Verkehrs- und Parkregeln dargestellt werden.

Mit praktischen Kombischildern fassen Sie die wichtigsten Sicherheitsregeln auf einem Schild zusammen. Die Schilder sind durch die reflektierende RA1-Folie auch bei Dunkelheit oder in der Dämmerung gut sichtbar.

Wir empfehlen, auch auf dem Betriebsgelände die Verkehrsregeln mit den Verkehrsschildern nach StVO darzustellen. Diese sind für alle Teilnehmer verständlich und sichern Sie bei möglichen Unfällen auch rechtlich ab.

2. Bodenmarkierungen:

Neben der Beschilderung des Betriebsgeländes spielen auch Markierungen im Bodenbereich eine wichtige Rolle, um für Ordnung und Orientierung auf dem Betriebsgelände zu sorgen.

So betreten Kunden oder Besucher beim Besuch Ihrer Firma zu allererst den Parkplatz. Alte, falsche oder schlecht erkennbare Markierungen hinterlassen einen schlechten ersten Eindruck.

Markierungen von Parkplätzen erfüllen gleich mehrere Aufgaben und bringen erhebliche Vorteile mit sich. Zum einen schaffen sie Struktur und sorgen für mehr Übersichtlichkeit auf dem Gelände, da Markierungen genau kennzeichnen, wo geparkt werden darf. Fehlen diese Markierungen kann es folglich passieren, dass Autos wild durcheinander parken und der Platz automatisch unordentlich und chaotisch wirkt. Außerdem dienen sie der Orientierung auf dem Gelände und sorgen dafür, dass eine effiziente Nutzung der gesamten Fläche gewährleistet ist.

Ein weiteres Anwendungsfeld für Bodenmarkierungen auf dem Betriebsgelände ist die Kennzeichnung von Bereichen. Auch hier erfolgt zur besseren Orientierung eine Markierung z.B. von Gefahrenbereichen, Ein- und Ausgängen, Raucherzonen oder Stellplätzen eines Außenlagers.

Damit eine Bodenmarkierung ihren Zweck erfüllt, muss sie vor allem gut sichtbar, ordentlich und gleichmäßig aufgebracht werden.

Je nach Anwendungsgebiet und Anforderungen an die Markierung gibt es verschiedene Methoden der Bodenmarkierung:

a) Bodenmarkierungen mit selbstklebenden Bodenmarkierungsbändern:

Auch für den Außenbereich gibt es Bodenmarkierungsbänder, die eine sehr gute Klebkraft auf Beton, Pflaster oder Asphalt aufweisen und sehr strapazierfähig sind. Der große Vorteil von Fahrbahnmarkierungsfolien ist, dass sie einfach aufzubringen und jederzeit rückstandslos entfernbar sind, z.B. wenn die Markierung nur temporär erfolgen soll. Die Bänder können zudem reflektierend oder rutschhemmend sein. Die Abbildung von farbigen Logos, Texthinweisen bis hin zu Verkehrsschildern ist möglich.

b) Bodenmarkierungen mit Farbe und Schablonen:

Soll die Markierung dauerhaft haltbar sein, so ist eine Markierung mit Bodenmarkierfarben ideal. Für eine flächige Markierung bieten sich Markierfarben im Gebinde an, die einfach mit einem Farbroller aufgebracht werden können. z.B. für innerbetriebliche Wege.

Für die Linienmarkierung eignen sich Farbdosen, die in ein Bodenmarkiergerät eingelegt werden. Dadurch können einfach und schnell Fahrbahn- oder Parkplatzbegrenzungen mit variablen Strichbreiten hergestellt werden. Die Farben sind abriebfest und für LKW- und Staplerverkehr geeignet.

Mithilfe von Schablonen lassen sich Markierungen von Parkflächen oder anderen Flächen präzise und sauber aufbringen. Der Vorteil gegenüber anderen Methoden zur Bodenmarkierung ist, dass Sie die Schablonen beliebig oft wiederverwenden können. Unsere Schablonen zur Parkplatzmarkierung bestehen aus 1mm starken Edelstahl und sind extrem beständig gegen Witterungseinflüsse und andere äußere Einflüsse. Aufgrund des Gewichtes von Edelstahl gelingen die Markierungen einfach und sauber, da die Schablonen schwerer verrutschen können. Ein Fixieren auf dem Boden ist meist nicht notwendig. Ein weiterer Mehrwert, den das Markieren mit Schablonen mit sich bringt, ist die Flexibilität in der Anwendung. Die Schablonen lassen sich auf die verschiedensten Untergründe auflegen und mit der richtigen Farbe bleiben ihre Markierungen dauerhaft und gut sichtbar.

Für Ihre Kunden ist es wichtig, dass sie schnell und ohne langes Suchen einen Parkplatz finden, der sich in der Nähe befindet. Für diesen Zweck eignen sich unsere Schablonen, mit denen Sie problemlos Besucherparkplätze, reservierte Flächen oder allgemein den Parkplatz kennzeichnen können. Der Kunde erkennt sofort, wo er sein Auto abstellen darf und wo nicht.

   

Gerade in Zeiten der Elektromobilität ist es für Besucher oder Kunden Ihrer Firma ein erheblicher Mehrwert, wenn auf Ihrem Gelände eine Ladestation für E-Autos angeboten wird. Damit diese Flächen auch freigehalten werden, empfiehlt sich eine Kennzeichnung mit dem passenden Piktogramm. Auch dieses erhalten Sie bei Brewes in Form einer Edelstahl-Schablone.

Weitere Schablonen erhalten Sie in unserem Online-Shop. Zudem fertigen wir auf Wunsch auch individuelle Schablonen.

c) Bodenmarkierung mit Thermoplastik

Für besonders stark befahrene Bereiche eignet sich die Aufbringung einer Thermoplastischen Fahrbahnmarkierung. Diese Markierung besteht aus fertigen Teilen, die auf den gereinigten Untergrund aufgelegt werden und durch die Hitze des Gasbrenners mit dem Untergrund verschmelzen. Thermoplastik ist viel langlebiger als die Markierung mit Farbe. Die intensiven Farben erhöhen die Wahrnehmung. Durch die optisch ansprechende Farbgebung eignet sich die Thermoplastik auch für die Aufbringung von Firmenlogos auf den Boden.

FAZIT: Nutzen Sie die Energie des Frühjahrs und erneuern Sie Ihre Beschilderungen im Außenbereich. Stellen Sie die Verkehrsregeln auf Ihrem Betriebsgelände mit den Verkehrsschildern nach StVO dar. Überprüfen Sie die Lesbarkeit der vorhandenen Bodenmarkierungen und erneuern Sie alte, falsche oder schlecht erkennbare Markierungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.