Frühlingszeit ist Markierungszeit!

Das Betriebsgelände ist das Aushängeschild Ihres Unternehmens. Ordentlich ausgeschilderte Wege und Parkplätze sind das A und O des Erscheinungsbildes nach außen.

Im Frühjahr ist der ideale Zeitpunkt, um Markierungen und Beschilderungen auf Parkplätzen oder dem Betriebsgelände zu erneuern bzw. auszubessern.

Folgende Bereiche sollten daher Überprüft werden:

 

  1. Die Beschilderung:

Schon beim Befahren des Betriebsgeländes sollten die wichtigsten Verkehrs- und Parkregeln dargestellt werden.

Mit praktischen Kombischildern fassen Sie die wichtigsten Sicherheitsregeln auf einem Schild zusammen. Die Schilder sind durch die reflektierende RA1-Folie auch bei Dunkelheit oder in der Dämmerung gut sichtbar.

Wir empfehlen, auch auf dem Betriebsgelände die Verkehrsregeln mit den Verkehrsschildern nach StVO darzustellen. Diese sind für alle Teilnehmer verständlich und sichern Sie bei möglichen Unfällen auch rechtlich ab.

  1. Die Bodenmarkierungen:

Neben der Beschilderung des Betriebsgeländes spielen auch Markierungen im Bodenbereich eine wichtige Rolle, um für Ordnung und Orientierung auf dem Betriebsgelände zu sorgen.

So betreten Kunden oder Besucher beim Besuch Ihrer Firma zu allererst den Parkplatz. Alte, falsche oder schlecht erkennbare Markierungen hinterlassen einen schlechten ersten Eindruck.

Markierungen von Parkplätzen erfüllen gleich mehrere Aufgaben und bringen erhebliche Vorteile mit sich. Zum einen schaffen sie Struktur und sorgen für mehr Übersichtlichkeit auf dem Gelände, da Markierungen genau kennzeichnen, wo geparkt werden darf. Fehlen diese Markierungen kann es folglich passieren, dass Autos wild durcheinander parken und der Platz automatisch unordentlich und chaotisch wirkt. Außerdem dienen sie der Orientierung auf dem Gelände und sorgen dafür, dass eine effiziente Nutzung der gesamten Fläche gewährleistet ist.

Ein weiteres Anwendungsfeld für Bodenmarkierungen auf dem Betriebsgelände ist die Kennzeichnung von Bereichen. Auch hier erfolgt zur besseren Orientierung eine Markierung z.B. von Gefahrenbereichen, Ein- und Ausgängen, Raucherzonen oder Stellplätzen eines Außenlagers.

Damit eine Bodenmarkierung ihren Zweck erfüllt, muss sie vor allem gut sichtbar, ordentlich und gleichmäßig aufgebracht werden. Dafür empfehlen wir die Markierung mit Farbe. Durch ein spezielles Bodenmarkierungsgerät können Linien einfach und unkompliziert aufgetragen werden. Dafür werden Farbdosen in das Bodenmarkiergerät eingelegt. Mit diesem Gerät können schnell und einfach Fahrbahn- oder Parkplatzbegrenzungen mit variablen Strichbreiten hergestellt werden. Die Farben sind abriebfest und für LKW- und Staplerverkehr geeignet.

FAZIT: Nutzen Sie die Energie des Frühjahrs und erneuern Sie Ihre Beschilderungen und Bodenmarkierungen im Außenbereich. Stellen Sie die Verkehrsregeln auf Ihrem Betriebsgelände mit den Verkehrsschildern nach StVO dar. Überprüfen Sie die Lesbarkeit der vorhandenen Bodenmarkierungen und erneuern Sie alte, falsche oder schlecht erkennbare Markierungen.

Brewes hilft Ihnen dabei! Diesen Monat erhalten Sie das Bodenmarkierungsgerät New Perfekt Striper®inklusive einer Farbdose weiß oder gelb, einer Schlagschnur und einer Dose Markierpulver zum Vormarkieren zum Vorteilspreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.