Gesperrt und gesichert – Absperrnetze im Monatsangebot

Zum Erhalt der öffentlichen Sicherheit an bestimmten Orten müssen gefährliche Bereiche abgesperrt werden. Das gilt vor allem für den Straßenbau, Hoch- und Tiefbau sowie bei Arbeiten an Gleisen und Brücken. Auf Baustellen befinden sich oftmals Materialien und unfertige Bereiche die für Unbefugte eine Gefahr darstellen. Absperrungen kommen auch auf Veranstaltungen, wie Messen, Festen oder Konzerten zum Einsatz und dienen als Leitsystem. Es können außerdem Bereiche sichtbar für die Öffentlichkeit und interne Personen getrennt werden. In Wäldern, im Landschafts- und Gartenbau sind Absperrungen ebenso notwendig. Im Grunde gilt das für jeden Ort, an dem eine Gefahr besteht, ein Weg markiert, Personenverkehr geleitet oder eine gefährliche Stelle abgesichert werden muss.

Da Baustellen und Veranstaltungen nur vorübergehende Ereignisse sind, ist es von Vorteil, wenn die Absperrung ebenso flexibel ist. Das heißt sie sollte bestenfalls leicht zu transportieren und schnell auf- und abzubauen sein. Trotzdem ist eine gewisse Stabilität und Widerstandskraft von Vorteil.

Besonders gut geeignet für diese genannten Zwecke sind Absperrnetze aus Kunststoff. Durch ihre große Absperrfläche (50 x 1 m) und leuchtende Farbe sind sie besonders auffällig und für jedermann sichtbar. Absperrnetze aus Polyethylen sind extrem reißfest und langlebig. Sie lassen sich schnell und einfach umsetzen und haben ein geringes Eigengewicht. Die Absperrnetze können im Winter auch als Schneefangzaun benutzt werden und so gefährliche Schneeverwehungen verhindern.

Auf unsere UV-beständigen, flexiblen Absperrnetze erhalten Sie noch den kompletten Januar 21% Rabatt – nur solange der Vorrat reicht!

Ein Kommentar

  • Martin Kroiß

    3 Absperrnetzie wie besprochen mit Frau Seidel
    Kommission ASV Grassau

    mit freundlichen Grüßen
    Martin Kroiss