Unverlierbare Typenschilder: Eloxalschilder

Typenschild

Typenschilder sind ein fester Bestandteil bei der Kennzeichnung von Maschinen. In der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG ist festgelegt, dass jede Maschine mit mindestens folgenden Angaben versehen sein muss:

  • Firmenname und vollständige Adresse des Herstellers und ggf. seines Bevollmächtigten
  • Bezeichnung der Maschine
  • CE-Kennzeichnung
  • Baureihen- oder Typenbezeichnung, ggf. Seriennummer
  • Baujahr

Diese Kennzeichnung der Maschine muss dauerhaft lesbar sein. Bei schwierigen Umgebungsbedingungen wie zum Beispiel großen Temperatureinwirkungen, Kontakt mit Ölen, Chemikalien oder Lösungsmitteln versagen einfache Aufkleber oftmals. Eine anspruchsvolle Alternative sind Typenschilder aus Aluminium, welche im Eloxalunterdruckverfahren hergestellt werden.

Der Eloxalunterdruck

Die Besonderheit beim Eloxalunterdruck ist, dass die Farbe nicht auf, sondern in dem Aluminium eingelagert und durch eine Eloxalschicht dauerhaft und kratzfest versiegelt wird.
Dadurch sind Eloxalschilder langlebig und extrem beständig gegen die unterschiedlichsten äußeren Einflüsse wie mechanische Beanspruchung, Witterung, Öle, Lacke, Reinigungsmittel und Chemikalien.
Der Eloxalunterdruck eignet sich sowohl für Kleinauflagen als auch für große Stückzahlen. Typische Anwendungen für Eloxalschilder sind neben den Typen- und Leistungsschildern auch Industrieschilder wie Skalen, Blenden, Schalttafeln und Maschinenschilder.

Ihre Anforderung – Unsere Umsetzung

Sie benötigen individuelle Typenschilder aus Aluminium in variablen Formen und Materialstärken, mit spitzen oder abgerundeten Ecken, selbstklebend oder mit Bohrungen? Sie möchten Logo-Dateien oder variable Daten und Barcodes auf den Typenschildern umsetzen?

Wir betreuen Ihr Projekt in allen Stufen kompetent, flexibel und zuverlässig – vom Entwurf bis zum fertigen Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.